Kategorie: Mitwachsende Stoffwindeln für Babys und Kleinkinder

Kategorie Mitwachsende Stoffwindeln für Babys und Kleinkinder

34 Produkte

Ein besonders cooles Stoffwindel-Feature: Sehr viele Modelle wachsen mit und werden deswegen One Size, also eine Größe, genannt.

Da sich an der Vorderseite Druckknöpfe befinden, passen sich die Stoffwindeln an den Beinumfang und die Dicke der verwendeten Stoffwindel-Einlagen an. So können die meisten Stoffwindeln kurz nach der Geburt (ca. 3 oder 4 kg), bei Babys und bei Kleinkindern bis zum Trockenwerden (ca. 14 oder 15 kg) verwendet werden. Scrolle nach unten für mehr Informationen.

Was sind one size oder mitwachsende Stoffwindeln?

One size bedeutet „eine Größe“. Damit werden mitwachsende Stoffwindeln bezeichnet, die von ca. 4 bis 15 kg, also ein paar Wochen nach der Geburt bis zum Trockenwerden mit ungefähr zweieinhalb Jahren passen.

Wie können Stoffwindeln und Überhosen mitwachsen?

Früher gab es Überhosen und Höschenwindeln in mehreren Größen zu kaufen: Für Neugeborene, für große Babys, für Kleinkinder und manchmal noch Größen dazwischen.

Doch eine smarte Mama kam auf die Idee, die Höhe der waschbaren Windel mit Druckknöpfen auf der Vorderseite zu verändern. So konnte diese auf die Dicke der Einlagen und die Größe der Beinchen angepasst werden.

Schwieriger wird es, wenn man auf der Suche ist nach einer Stoffwindel ist, die wirklich von Geburt bis zum Trockenwerden mitwächst. Viele Stoffwindeln sind für Neugeborene einfach zu dick oder unbequem. Andere Stoffwindeln laufen auf dem ersten Lebensjahr einfach aus.

Ein „echte“ mitwachsende Überhose sollte von kurz nach Geburt (3,5 oder 4 kg) an passen. Und am besten die nächsten zweieinhalb bis drei Jahre.

Welche Größeineinstellung soll ich bei meiner mitwachsenden Stoffwindel auswählen?

Die Beinbündchen müssen eng anliegen, dürfen aber nicht einschneiden. Die Einlage (saugender Stoff) muss an der Haut deines Babys liegen. Die Größeneinstellung hängt deswegen mehr mit der Dicke der Einlagen als mit der Größe deines Kindes zusammen.

Bamboolik mitwachsende Pocketwindel (All-in-One)

  • Die Pocketwindel wird ähnlich wie Wegwerfwindeln mit Klett verschlossen.
  • Direkt nach der Benutzung kommt die Windel in die Wäsche.
  • Weiche Oberfläche aus Viskose.
  • Aus der Tasche können Einlagen nicht herausfallen.
  • Doppelte Beinbündchen.
  • Teuerste Variante.

Mitwachsende DUO Überhose von Bamboolik

  • Du kannst dich zwischen Klettverschluss und Druckknöpfen entscheiden.
  • Die Überhose kann mehrfach weiterverwendet werden, bevor sie in die Wäsche muss.
  • Laschen für Einlagen.
  • Doppelte Beinbündchen.
  • Kann auch über um den Po gewickelte Mullwindeln und Höschenwindeln getragen werden.

Mitwachsende Doodush Überhose 2.0

  • Die Überhose hat weiche Laschen vorne und hinten.
  • Mit zwei Druckknöpfen nebeneinander geschlossen.
  • Einlagen, Mullwindeln und Prefolds werden von den Laschen sehr gut an Ort und Stelle gehalten.

Vergleich mitwachsende Stoffwindeln

  • Die Bamboolik DUO Überhosen Sparpakete sind perfekt für Eltern, die Stoffwindeln flexibel und besonders sparsam verwenden wollen. Wird die innere Windel um den Po gewickelt, bleibt die äußere, wasserdichte Überhose sehr oft sauber und kann weiterverwendet werden.
  • Die Doodush One Size Überhose Sparpakete sind ein guter Kompromiss: Ist nur Pipi in die Überhose gekommen, kann eine frische Einlage eingelegt und die Außenhülle weiterverwendet werden. Beim großen Geschäft kommen Einlage und Überhose in die Wäsche.
  • Die Bamboolik Pocketwindel Sparpakete sind Wegwerfwindeln total ähnlich: Sie werden mit Klett verschlossen und kommen nach der Benutzung direkt in die Wäsche.

Du kannst dich nicht entscheiden?

Wie wäre es denn dann mit unserem mitwachsenden Testpaket? Du bekommt je eine Überhose von Bamboolik und Doodush sowie fünf tolle XKKO Mullwindeln und drei saugstarke Bamboolik-Einlagen.

Damit kannst du einfach mal mit den mitwachsenden Stoffwindeln loslegen und danach gezielt die Windeln kaufen, die euch am besten gefallen haben. 

Tipp: Falls du doch mehr Einlagen benötigst, kannst du einfach Mullwindeln, Tücher und Stoffe benutzen, die du eh zuhause herumliegen hast.

Wie viele mitwachsende Stoffwindeln solltest du zuhause haben?

Wenn dein Baby mehr als 4 bis 5 kg wiegt, kannst du die Stoffwindeln schon länger am Po lassen und dein Baby erledigt auch seltener sein großes Geschäft. Deswegen brauchst du ein paar weniger Stoffwindeln als bei Neugeborenen und ganz kleinen Babys.

Pocketwindeln: Wenn du alle zwei Tage wäschst, brauchst du 20 Pocketwindeln, 20 Einlagen und 20 Booster. So kannst du jeden Tag 6 bis 7 Stoffwindeln verwenden, hast aber noch genug in Reserve, wenn die Windeln nach dem Waschen trocknen.

Überhosen:

  • Wenn du alle zwei Tage Windeln wäschst, dann sind 20 Basiseinlagen (Mullwindeln oder größere Einlagen) und 10 Booster (Tücher oder kleinere Einlagen) eine gute Anzahl.
  • Wenn du die Windeln um den Po wickelst und die Überhosen darüber kommt, dann benötigst du weniger Überhosen, weil das große Geschäft oft in der inneren Windel bleibt. 4 Überhosen können ausreichen.
  • Wenn du die Windeln als Einlage in die Überhose legst, dann wird die Überhose viel öfter schmutzig und du benötigst mindestens 6 Überhosen.

Hier kannst du die Sparpakete ansehen.

  • Super Online-Shop

    Super Online-Shop, gepaart mit einem Blog und Newsletter, die AnfängerInnen in Texten und Videos detailliert erklären, wie welche Windelsysteme zu verwenden sind, die jede Menge Tipps und Trick geben und immer schnell per Mail antworten. 100 Sternchen! - Maria M.

  • Alles top!

    Einfache Bestellung, gute Zahlungsmöglichkeiten und super schneller Versand. Dankeschön! Werde bestimmt noch häufiger dort bestellen. - Natalie P.

  • Jede Bestellung super

    Bisher kam jede Bestellung super schnell an, alles top. Die Qualität der Artikel ist der Wahnsinn! - Natalia

1 von 3