Mein Einkaufswagen

Schließen

Überhosen + Mullwindeln = Ein voller Erfolg!

Geschrieben von Julia Schmidt

Sobald du dich zum Windelwissen-Newsletter anmeldest, bekommst du kostenlos Zugang zur Windelwissen-Academy:

  • Schnellstart Stoffwindeln eBook: In 30 Min. zum Stoffi-Profi
  • 20 Dinge, die deine Stoffwindeln zerstören
  • Die 6 praktischsten Mullwindel-Falttechniken, die du kennen musst

Und mehr. Hier klicken.

Überhose + Mullwindel = Stoffwindel Erfolg

Maria Sophie geht es wie den meisten Familien: Beim Trockenwerden ihrer Kinder erlebt sie ein großes Auf und Ab. Mal läuft es beim Abhalten super, dann wieder hat ihre Kleine so gar keine Lust aufs Töpfchen und zwischendurch braucht es sogar mal wieder Wegwerfwindeln. Trotzdem liebt sie das Stoffwindel-System Überhose + Mullwindel, das sie auf Windelwissen.de kennengelernt hat. Hier erzählt sie von ihren spannenden Erfahrungen:

Liebe Julia,

das habe ich mir schon lange vorgenommen: dir einmal zu antworten. Das mache ich jetzt, und zwar ausführlich …

Ich habe deine Website im Sommer 2016 entdeckt und sehr interessiert gelesen. Auch deine E-Mails lese ich immer gerne. Deine Beiträge sind leicht verständlich und gut strukturiert und das finde ich seeeehr hilfreich!

Mein Weg zu den Stoffwindeln

Meine erste Tochter haben wir mit Wegwerfwindeln gewickelt und gar nicht richtig über Alternativen nachgedacht. Mit Beginn des Zufütterns fingen wir erst an, mehr über die Nachhaltigkeit und Qualität unserer Konsumgüter nachzudenken, zunächst beim Essen, später auch in anderen Bereichen. Hin und wieder haben wir dann auch Öko-Wegwerfwindeln gekauft.

Auf deine Website bin ich zufällig gestoßen: Als ich mit meiner zweiten Tochter schwanger war, bin ich auf meiner Suche nach Informationen zu Hausgeburten auf Windelfrei gestoßen. Dass Kinder das natürliche Bedürfnis haben, sich nicht zu besudeln, und somit auch ihre Ausscheidungen bis zu einem gewissen Maße kontrollieren können, erschien mir sofort logisch. DAS wollte ich unbedingt ausprobieren!

Also machte ich mich auf die Suche nach mehr Informationen und stieß damit immer wieder auf Stoffwindeln. Diese Recherche führte dann auch zu dir.

Auf deiner Seite blieb keine Frage unbeantwortet:

Diese Stoffwindeln benutzen wir

Nach deinen interessanten Testergebnissen und Zusammenfassungen habe ich mich für eine Lösung entschieden: Mitwachsende Stoffwindel-Überhosen mit Mullwindeln. Da ich bereits ein paar Mullwindeln besaß und meine Tante mir noch weitere Mullis gab, konnte ich schnell starten. Von den Überhosen bestellte ich mir 3 Wochen vor der Geburt zum Ausprobieren zwei Stück.

Da wir in den Niederlanden wohnen, bestellte ich sie zu einer Freundin in Deutschland und bekam die Überhosen leider erst 6 Wochen später. Die ersten Wochen wickelten wir also wie gewohnt mit Wegwerfwindeln. Danach lief das mit den Stoffwindeln aber so gut, dass ich kurz darauf noch drei Überhosen bestellte.

Mit diesen fünf Überhosen sind wir bisher bestens zurechtgekommen. Da wir relativ häufig waschen, gehen die Überhosen abwechselnd mit in die Waschladung. Meist bei 40 °C, manchmal bei 60 °C mit Sauerstoffbleiche.

Überhose + Mullwindel = Stoffwindel Erfolg

Später kaufte ich mir gebrauchte Mullwindeln dazu, von denen wir jetzt bestimmt mehr als 40 Stück haben – leider aber dünne, nicht doppelt gewebte.

Zuerst wickelte ich die Mullwindel ums Kind (nach deiner Anleitung) und zog dann die Überhose darüber. Inzwischen lege ich die Windel gefaltet in die hintere Lasche und ziehe sie dann an. Passt schon … ;-)

Bei Reisen oder wenn wir woanders übernachten, wickeln wir inzwischen wieder mit Öko-Wegwerfwindeln, weil wir unsere Gastgeber vom Uringeruch der nassen Windeln verschonen wollen und im Urlaub möglichst wenig Wäsche waschen wollen.

Seitdem die Kleine richtig mit uns isst, empfinde ich die nassen Windeln als Geruchsbelästigung. Darum trocknen sie aktuell nicht mehr im Bad, sondern hängen draußen.

Auf und ab mit Teilzeit-Windelfrei

Nach einer Woche habe ich angefangen, die Kleine abzuhalten. Das hat oft geklappt, häufig war die Windel aber auch nass. Ich bedaure sehr, dass ich nie die Ruhe hatte, um sie zu beobachten, um ihren Rhythmus und ihre Signale zu erkennen. Dafür war ich mit der Großen immer zu abgelenkt.

Beim Abhalten erlebten wir ein großes Auf und Ab. Es gab Phasen, in denen

  • es tags gar nicht gut lief, unsere Tochter sich durchstreckte und ihren Unwillen zeigte,
  • 90 % des Stuhls beim Abhalten kam,
  • nachts alle doppelten und dreifachen Windeln nass waren, aber auch
  • das Abhalten nachts richtig gut verlief: Als die Kleine unruhig wurde, sagte ich „warte“, machte den Schlafsack und die Windel auf, hielt sie über eine Schüssel oder das Töpfchen, wartete ihr kleines Geschäft ab, zog ihr Windel und Schlafsack wieder an und stillte sie dann, bevor wir beide weiterschliefen.

Bis ich zu müde war. Als die Kleine im Sommer aus dem Elternbett zu ihrer großen Schwester ins Bett zog, war sie 9 Monate alt. Seitdem hat sich nachts die Wegwerfwindel wieder eingeschlichen. Damit schlafe ich entspannter.

Zwei Kinder = zweimal trocken werden

Parallel zu unserem Experiment Windelfrei und den Stoffwindeln begeisterte uns auch die Idee, dass unsere Große so bald wie möglich trocken sein könnte.

Sie war gerade 2 Jahre und 7 Monate, als wir die Windeln wegließen. Erst nur tagsüber, drei Wochen später dann auch nachts. Auch der Kindergarten hat uns gut unterstützt und wir sind sehr zufrieden, wie entspannt das letztendlich für alle ging.

Inzwischen ist die Kleine ein Jahr alt und geht tagsüber zur Tagesmutter, die vorher noch nie mit Stoffwindeln gewickelt hat. Sie ist jedoch sehr daran interessiert und kommt mit den Überhosen und Windeln gut zurecht. Die Kleine hat sogar schon bei der Tagesmutter das kleine Geschäft ins Töpfchen gemacht. Ein toller Erfolg! Zuhause bieten wir der Kleinen immer noch zu Standardsituationen das Töpfchen oder Klo mit Sitzverkleinerer an (nach dem Essen oder Schlafen, vor und nach dem Rausgehen). Seit sie mobiler ist, wehrt sie sich allerdings oft dagegen, genau wie gegen die Windel. Dadurch werden immer wieder die Hose oder der Boden nass. Stuhl landet zum Glück meist im Töpfchen.

Was ich an Stoffwindeln und Überhosen liebe

Am besten gefällt mir am System Stoffwindeln mit Überhosen:

  • Keine Stuhl-Explosionen aus der Windel in den Body – im schlimmsten Fall bis zum Nacken!
  • Weniger bzw. kein Windelmüll (und ein gutes Gewissen)!
  • Eine Überhose, die von Geburt bis Wickelende passt.
  • Und die Windeln sind auch noch viel hübscher. :-)

Da die Überhosen seit einiger Zeit inzwischen ganz schnell miefen, wechsle ich sie öfter. Eine Ersatz-Überhose ist bei der Tagesmutter; und wenn dann auch noch mehrfach das große Geschäft in der Windel landet, wird es knapp mit den 5 Überhosen.

Deswegen werde ich bald wohl noch eine 6. und 7. bestellen. :-)

Liebe Grüße und danke für deine tollen, hilfreichen Tipps!

Maria Sophie

 

Praktische Stoffwindel für alle Situationen

Doodush Überhose 2.0

  • mitwachsend für Babys und Kleinkinder
  • fertige Einlagen oder gefaltete Mullwindeln verwenden
  • lange Wickelintervalle und die Kleidung bleibt trocken
  • auch für Abhalten und Teilzeit-Windelfrei mit dünnen Einlagen perfekt geeignet

Mitwachsende Doodush: Design auswählen

Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen verrückt, aber...

Ich würde dir gerne richtig günstige Stoffwindeln zeigen, mit denen du einiges an Geld sparst. Die sowohl für lange Wickelintervalle als auch fürs Abhalten und Teilzeit-Windelfrei super geeignet sind. Richtige Multi-Talente!

Ja, das mindert beides meinen Umsatz. Aber als ich selbst ganz frisch Mama geworden bin, hätte ich auch lieber sofort diese Stoffwindeln kennengelernt.

Hier kannst du sie anschauen.

Falls dich der viele Windelmüll mit Einmalwindeln nervt und du dich für Stoffwindeln und Abhalten interessierst, dann würdest du sie vielleicht gerne anschauen.

Risiken und Nebenwirkungen:

  • Du wirst weniger Wegwerfwindelmüll produzieren.
  • Deine Familie wird Geld sparen.
  • Dein Baby wird eine bessere Haut haben.
  • Am wichtigsten: Dein Baby und du ihr werdet euch näher fühlen.

Klicke hier, um diese praktischen Stoffwindeln anzuschauen.

Windelwissen? Wir lieben Stoffwindeln!

Empfehlungen

Mullwindeln Alte Zeiten XKKO

XKKO

XKKO Mullwindeln Alte Zeiten 70 x 70: doppelt gewebt & bio
Regulärer Preis
von 14,90 €
Angebotspreis
von 14,90 €
Regulärer Preis
Stückpreis
pro 

XKKO

„Bird Eye“ Bio-Baumwoll Mullwindel von XKKO
Regulärer Preis
12,90 €
Angebotspreis
12,90 €
Regulärer Preis
Stückpreis
pro 

PoPoLiNi

Mullwindeln LIGHT von PoPoLiNi (3er-Pack) - 70x70 cm
Regulärer Preis
8,90 €
Angebotspreis
8,90 €
Regulärer Preis
Stückpreis
pro 
RABATT

Bamboolik

Bambooliks faire Bio-Mullwindel – 100% made in EU
Regulärer Preis
von 5,50 €
Angebotspreis
von 5,50 €
Regulärer Preis
7,50 €
Stückpreis
pro 

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen