Mein Einkaufswagen

Schließen

Stoffwindeln richtig wickeln: 12 wichtige Tipps!

Geschrieben von Jessica

 class=

Stoffwindeln richtig zu wickeln und bequem anzulegen kann ganz einfach sein. Beachte einfach die 12 Tipps aus diesem Blogartikel. :-)

Stoffwindeln zu benutzen ist einfach

Dein Baby im Kindersitz anschnallen, die Babytrage anlegen oder deine Brüste vor dem Stillen zurechtrücken: Am Anfang ist der Alltag mit Baby neu und ungewohnt.

Leichte Startschwierigkeiten sind bei neuen Baby- und Kinderthemen völlig normal. Aber je öfter du die Handgriffe durchführst, desto mehr werden sie Routine. Irgendwann musst du gar nicht mehr darüber nachdenken.

Auch das richtige Anlegen einer Wegwerfwindeln musst du erst lernen. Ich erinnere mich, wie mein Mann und ich unseren ersten Sohn in den ersten Lebenswochen gewickelt haben. Keiner von uns hatte bisher Wickelerfahrung und so haben wir die Wegwerfwindeln, die wir damals benutzten, nicht ordentlich benutzt. Tagelang stopfte mein Mann mühevoll die Rüschen der Beinbündchen wieder in die Windeln, ehe ich das mit dem auslaufenden großen Geschäft in Zusammenhang bringen konnte.

Tipp: Die Rüschen von Wegwerfwindeln müssen nach draußen schauen. :-)

Auch für das Anlegen und Wickeln von Stoffwindeln gibt es wertvolle Tipps, die für mehr Bequemlichkeit und längere Trockenheit sorgen:

1. Verwende ein auslaufsicheres Stoffwindelsystem

Eines vorweg: Manche Stoffwindeln, allen voran All-In-Threes und viele All-In-Ones und Pocketwindeln, laufen aus und machen die Kleidung nass, egal wie gut du sie anlegst. Überhosen für Einlagen sind deutlich auslaufsicherer. Erfahre hier mehr:

https://www.windelwissen.de/stoffwindeln-online-kaufen-stoffwindelberatung/

2. Bereite die Stoffwindeln vor.

Hast du die Stoffwindeln schon vorbereitet, sprich: hast du sowohl Einlage als auch Windelvlies in der wasserdichten Hülle liegen, dann kannst du beim eigentlichen Wickeln und Anlegen der Stoffwindel viel Zeit sparen.

Wickelst du dein Baby auf dem Wickeltisch, statt auf dem Boden, Sofa oder Ähnlichem, tragen vorbereitete Stoffwindeln sogar deutlich zur Sicherheit deines Babys bei, da du mit deiner Aufmerksamkeit voll und ganz bei ihm bleiben kannst. Außerdem stellst du die Geduld deines Sprösslings nicht unnötig auf die Probe.

Ist das Vorbereiten der Stoffwindel während des Wickelns für dich praktischer oder zumindest kein Problem, so würde ich dir trotzdem empfehlen, ein paar fertige Stoffwindeln zum Wechseln bereitzuhalten. Warum?

  • Die kannst die vorbereiteten Stoffwindeln mitnehmen, wenn ihr spontan das Haus verlasst oder wenn jemand anderes dein Baby wickelt.
  • Andere Wickelpersonen haben sofort eine richtig präparierte Stoffwindel zur Hand.
  • Im Alltag mit Baby gibt es auch immer mal wieder stressige Momente, in denen du dich ganz unplanmäßig über eine fertige, saugstarke Stoffwindel freuen wirst.

3. Die Einlage sollte schmaler sein als die Überhose

Damit die Kleidung deines Babys immer schön trocken bleibt, ist es wichtig, dass die Einlage die Beinbündchen nicht berührt. Die Nähte der Beinbündchen sind die Schwachstellen der Überhose, und werden sie feucht, kann Nässe austreten. Bleiben die Nähte aber unberührt, saugen sie sich nicht voll und die Kleidung bleibt trocken.

Falte die Einlage also etwas schmaler als die Überhose und/oder knautsche die Einlage beim Anlegen zusammen.

In diesem Blogartikel findest du viele verschiedene Falttechniken für Mullwindeln.

4. Lege bei Bedarf eine kleine Zusatzeinlage in die Hauptnässezone.

Damit die Kleidung trocken bleiben kann, muss Urin möglichst schnell aufgesaugt werden. Gerade ältere Babys und Kleinkinder brauchen in der Hauptnässezone eine erhöhte Saugkapazität, damit sich der Urin gut in der wasserdichten Windel verteilen kann.

Wo liegt die Hauptnässezonen?

  • Bei Jungs und Bauchschläfern sollte die kleine, quadratisch gefaltete Zusatzeinlage vorne liegen.
  • Bei Mädchen sollte die kleine, quadratisch gefaltete Zusatzeinlage mittig liegen.

5. Benutze schnellsaugende Einlagen mit der passenden Saugkraft.

Wichtig ist natürlich, dass die Stoffwindeln ausreichend Saugkraft bietet. Falls du noch Wegwerfwindeln zuhause hast, kannst du einfach eine benutzte wiegen – dann hast du einen Richtwert, wie viel Saugkraft du für das Wickelintervall brauchst.

Neben der Stoffmenge ist auch die Art des Stoffs und die damit verbundene Dauer der Flüssigkeitsaufnahme wichtig. Denn wie gerade erwähnt, kann eine langsame Flüssigkeitsaufnahme zum Auslaufen führen. In diesem langen Artikel über Einlagen kannst du viele Informationen über die verschiedenen Stoffe erhalten.

Im Zweifel kannst du anfangs ja einfach öfter wickeln und dann siehst du ja, ob die Einlage schon sehr nass ist oder noch Kapazität gehabt hätte.

Besuch doch auch den kostenlosen Kurs "Schnellstart Stoffwindeln". Dort geht es in mehreren Lektionen um Einlagen und Saugkraft.

6. Wähle eine bequeme Größeneinstellung.

Es ist wichtig, dass du weißt, dass die Größeneinstellung auf der Vorderseite der Windel nichts über das Alter deines Kindes oder den Zeitraum, in der du die Windel verwenden kannst, aussagt.

  • Manchmal brauchen schon kleine Babys eine große Größeneinstellung, um bequem strampeln zu können.
  • Später brauchen einige Kleinkinder wieder eine kleinere Größeneinstellungen, sodass die Stoffwindel eine höhere Auslaufsicherheit hat.

Das liegt daran, dass Babys und Kleinkinder beim Wachsen ständig ihre Proportionen verändern.

Manchmal kann eine größere Einstellung auch für dein noch sehr kleines Baby bequemer sein.

Welche Größeneinstellung du im vorderen Bereich wählst, hängt außerdem sehr stark von den verwendeten Einlagen ab.

  • Dünne Einlagen brauchen eine enge Einstellung und
  • dicken Einlagen (z. B. für nachts) brauchst du schon zeitig die größte Einstellung.

Welche Größeneinstellung verwenden? Die meisten mitwachsenden Überhosen wachsen bis Größe 104 mit. Zarten Kindern können sie sogar bis Größe 110/116 passen.

7. Achte auf die richtige Leibhöhe und einen bequemen Bauchumfang.

Stoffwindeln werden hüftiger angelegt als Wegwerfwindeln und sitzen damit tiefer. Sie kommen nicht bis hoch zur Taille, sondern sitzen direkt über der Hüfte. Das ist sehr wichtig für eine bequeme Passform!

Es ist außerdem wichtig, die Stoffwindel nicht zu eng anzulegen. Der Gummi am Rücken sollte anliegen, aber nicht zu straff gespannt sein.

Auf den Bildern zu sehen sind eine Bamboolik Pocketwindel und eine Bamboolik Höschenwindel.

8. Verwende eine Überhose!

Du wirst lachen, aber dieser kleine Fehler ist schon einigen Stoffwindeleltern unterlaufen: Alle saugenden Stoffwindeln, also Höschenwindeln, Prefolds, Mullwindeln, Bindewindeln etc. brauchen eine wasserdichte Überhose, die die Feuchtigkeit von der Kleidung abhält.

In den ersten Lebenstagen fällt es nicht auf, wenn du deinem Baby nur eine Mullwindel oder Höschenwindel anziehst, da die Kleinen selten und wenige ausscheiden. Nach einigen Tagen kann ohne wasserdichte Schicht aber die Kleidung deines Kindes schnell feucht oder nasse werden.

Bedenke, dass Wollüberhosen regelmäßig gefettet werden müssen, damit sie dichthalten. Wie das funktioniert, kannst du hier nachlesen.

Keine Überhosen mit kleinen Einlagen zu verwenden ist sehr praktisch bei Neugeborenen, kleinen Babys, empfindlichen Babys oder Windelfrei. Bedenke aber, dass die dünne Stoffwindeln ziemlich schnell gewechselt werden müssen, damit die Kleidung trocken bleibt. Hier kannst du mehr über Back-Up-Stoffwindeln lesen.

9. Der Penis muss nach unten schauen.

Damit die Windel deines Kindes weder am Bauch noch an den Seiten ausläuft, ist es wichtig, dass du darauf achtest, dass der Penis direkt nach unten schaut und von der saugenden Einlage bedeckt wird. Auch auf die Seite direkt zum Bündchen darf er nicht zeigen, das gibt dann ebenfalls nasse Kleidung. ;-)

10. Knautsche die Stoffwindel für eine bessere und bequemere Passform zusammen.

Wegwerfwindeln und Stoffwindeln unterscheiden sich in einem wichtigen Punkt, den du beim Anlegen ausgleichen kannst:

  • Wegwerfwindeln sind zu Beginn ganz dünn. Dein Baby braucht nur einmal kurz seine Beinchen zu bewegen und schon ist die Windel im Schritt zusammengeknautscht.
  • Eine Stoffwindel ist vom ersten Moment schon „wie gefüllt“. Je besser du diese Windel im Schritt zusammenknautschst, desto dünner/schmaler wird sie an dieser Stelle.

Größere Kinder drücken die Stoffwindel schon alleine zusammen, bei kleinen Babys musst du nachhelfen:

  • Im Schritt drückst du den Stoff etwas zusammen.
  • Bei den Beinchen kannst du den Stoff etwas über die Hüfte ziehen, sodass das Baby sich besser bewegen und die Beinchen anhocken kann beim strampeln und beim getragen werden.
  • Die Beinbündchen sollten anliegen, dürfen aber nicht gespannt sein.

Durchs Zusammenknautschen passt eine OneSize Stoffwindeln Neugeborenen und kleinen Babys besser: Die Windeln liegen nicht auf den Beinen, sondern auf der Hüfte, die Beinchen können sich besser bewegen. Die Auslaufsicherheit wird erhöht.

Durchs Zusammenknautschen passt OneSize großen Kleinkindern besser: Die Beinbündchen kommen in die Nähe der Beinfalte. Dort ist der Umfang des Beines viel kleiner als weiter unten auf dem Oberschenkel. Somit passt die OneSize-Windel deinem Kind viel besser und länger.

Durchs Zusammenknautschen wird die Auflaufsicherheit erhöht: Beim Zusammenknautschen wölbt sich die Einlage und die Flüssigkeit wird wie in einer Tasse aufgefangen.

11. Ziehe die Bündchen in die Beinfalte.

Variante 1: Saugende Windel in der Beinfalte

  • Du knautschst die breite Einlage, um den Popo gewickelte Mullwindel oder Höschenwindel im Schritt zusammen.
  • Der Rand der breiten Einlage, um den Popo gewickelte Mullwindel oder Höschenwindel sitzt in der Beinfalte.
  • Die wasserdichte Überhose ziehst du 1 cm von der Einlage, um den Popo gewickelte Mullwindel oder Höschenwindel weg, damit sie sich nicht vollsaugt. Die Beinbündchen der Überhose sitzt dann auf den Beinchen.

In diesem Blogartikel findest du viele verschiedene Falttechniken für Mullwindeln.

Variante 2: Wasserdichte Überhose/Pocket in der Beinfalte

  • Die Einlage ist schmaler als die Überhose/Pocket.
  • Du knautschst die Einlage ein kleines bisschen, sodass sie eine bessere Form bekommt.
  • Die zwei Beinbündchen der Überhose/Pocketwindel links und rechts ziehst du in Beinfalten deines Kindes.

12. Schiebe die Windel über die Beinchen.

Damit deine Baby seine Beinchen frei bewegen kann, musst du die Windel über die Beinchen ziehen. Die Windel sitzt also weder auf dem Rücken und Bauch, noch auf den Beinchen, sondern auf der Hüfte.

13. Alle saugenden Stoffe müssen versteckt sein.

Alle saugenden Stoffe sollten immer gut unter der wasserdichten Außenhülle versteckt sein:

  • Mullwindeln
  • andere Einlagen
  • saugendes Windelvlies
  • Höschenwindeln

Nichts darf herausschauen, sonst entsteht eine Nässebrücke und die Kleidung wird nass.

13. Lasse das trockenhaltende Windelvlies aus der Stoffwindel herausschauen.

Trockenhaltendes Windelvlies darf an den Seiten, hinten und vorne aus der Stoffwindel herausschauen, verrutscht nicht und fängt Stuhlgang großflächig auf. Das habe ich in diesem Video erklärt:

Windelvlies, das Feuchtigkeit weiterleitet

Wenn du die Mullwindel um den Popo gewickelt hast, dann bleibt die Überhose oft sauber. Wenn du die Mullwindel als Einlage benutzt, dann ist es hilfreich, sie am Popo sehr breit einzulegen.

Dickes, breites Windelvlies kann das große Geschäft gut auffangen. Wichtig ist aber, dass du nach dem Anlegen und Zusammenknautschen noch einmal kontrollierst, ob dann die Einlage und das Vlies am Popo ganz breit drinnen liegen. Du musst es also wieder ein bisschen auffächern, damit es so viel wie möglich vom großen Geschäft auffängt.

Fahre nach dem Anlegen mit dem Finger im hinteren Teil der Windel unter die Einlage und breite Windelvlies und Einlage wieder aus.

14. Benutze eine Bodyverlängerung und lockere Kleidung!

Bequeme Kleidung ist sowohl bei Wegwerfwindeln als auch bei Stoffwindeln wichtig für den Komfort und die Bewegungsfreiheit deines Kindes. Von der Wahl von Body und Hose hängt es maßgeblich ab, ob dein Baby sich frei und bequem bewegen kann oder nicht. Und ob es im Tragetuch eine gute Anhock-Spreizhaltung einnehmen kann.

Ein zu enger Body drückt außerdem sehr ungünstig auf die Beinbündchen der Stoffwindel eindrücken oder drunter rutschen und so Feuchtigkeit herausziehen. Einfache Abhilfe schaffen Bodyverlängerungen:

Bodyverlängerung-vergleich

Stoffwindeln wickeln in besonderen Situationen

In diesen Blogartikeln findest du viele Tipps für die jeweilige Situation und außerdem Bilder und Videos zum Anlegen und Benutzen:

Empfehlungen

DUO Überhose Bamboolik Füchse
RABATT

Bamboolik

Mitwachsende Überhose PUL: die DUO von Bamboolik
Regulärer Preis
von 20,90 €
Angebotspreis
von 20,90 €
Regulärer Preis
22,90 €
Stückpreis
pro 
Trainerwindel Blumen Bamboolik
RABATT

Bamboolik

Stoffwindel zum Hochziehen - Trainerhöschen von Bamboolik
Regulärer Preis
von 20,50 €
Angebotspreis
von 20,50 €
Regulärer Preis
23,50 €
Stückpreis
pro 

Petit Lulu

Stoffwindel-Überhose für Neugeborene von Petit Lulu (Größe 1: 2–6 kg)
Regulärer Preis
18,90 €
Angebotspreis
18,90 €
Regulärer Preis
Stückpreis
pro 
Prefoldüberhose Petit Lulu Stoffwindeln

Petit Lulu

Prefoldüberhose von Petit Lulu (4-15 kg)
Regulärer Preis
21,90 €
Angebotspreis
21,90 €
Regulärer Preis
Stückpreis
pro 

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen