Verwendest du ungern Plastiktüten für nasse, dreckige Kinderwäsche, Badekleidung oder Stoffwindeln?

Oder möchte deine Kita keine Einmaltüten mehr benutzen?

Wiederverwendbare, waschbare Windelbeutel bzw. wasserdichte Taschen sind der bessere Weg. Diese sogenannten Wetbags (aus dem englischem für Nassbeutel) sind wasserdicht und können immer wieder verwendet werden, was weniger Abfall für unseren Planeten bedeutet.

Du wirst unsere Auswahl an wiederverwendbaren Taschen lieben! Wir haben drei verschiedene Arten von Wetbags:

Außerdem gibt es sie in so vielen lustigen Aufdrucken und Farben, dass du sicher die perfekte Tasche für dein Kind finden wirst.

Wetbags haben viele schöne Designs

In diesem Blogbeitrag werde ich dir erklären, was Wetbags sind, wie sie gewaschen werden und 10 alltägliche Situationen zeigen, in denen du Wetbags verwenden kannst.

Wetbags sind wasserdicht und wiederverwendbar

Wetbags werden aus Polyester mit einer PU-Beschichtung hergestellt. Das heißt, sie sind wasserabweisend, atmungsaktiv und nehmen keine Gerüche an. Sie sind außerdem lebensmittelecht und können hygienisch sauber gereinigt werden.

Polyurethan ist ein synthetisches Polymer. Es wird aus zwei verschiedenen Chemikalien gewonnen: Polyisocyanat und Polyol. Polyurethan wird oft für Kinderprodukte verwendet, weil es haltbar, flexibel und sicher ist.

Wenn du also auf der Suche nach einem Wetbag bist, der wiederholtem Waschen standhält und deine Tasche frisch und sauber hält, dann ist ein PUL-Nassbeutel der richtige Weg!

Wiederverwendbare Windelbeutel für die Kita

Geht es dir wie Maria?

„Meine Kita wollte weniger Müll produzieren. Sie hatten die Idee waschbare Beutel zu verwenden, um nicht mehr jede Woche dutzende Tüten für die nasse, vollgekleckerte Kleidung zu verbrauchen. Jeder sollte für sein Kind mindestens einen Windelbeutel mit in die Kita geben.

Ich habe zuerst auf Amazon geschaut, aber die billigen Wetbags kommen aus China und eigentlich wollte ich nichts aus Fernost bestellen. Auch die Bewertungen waren eher bedenklich. Offenbar hatten viele Leute defekte Taschen erhalten, die ausliefen oder nicht lange hielten. Ich wollte kein Risiko eingehen und entschied mich, woanders zu suchen.

Ich kannte Windelwissen schon von den vielen Abhalte- und Töpfchentipps und habe mich dort weiter umgeschaut. Die kleinen Wetbags von Doodush sind super perfekt für den Kindergarten geeignet: Sie haben die perfekte Größe für ein ein ganzes Set nasse Kleidung, der Reißverschluss ist echt praktisch, die Nähte sind noch einmal abgedichtet und mit der Schlaufe kann der Wetbag in der Garderobe aufgehangen werden.

Da es Mengenrabatt gibt, konnte ich mit anderen Müttern aus der Kita eine Sammelbestellung starten und wir haben richtig viel Geld gespart!“

Wetbags gegen Stoffwindel-Gerüche

Bei Lene war es ein bisschen anders: „Ich liebe den Geruch von frischer Wäsche. Klingt verrückt, aber das ist eines der wenigen Dinge, die mich ruhig und ausgeglichen machen, vor allem, wenn ich mich ein kleines bisschen überfordert fühle. Ich liebe auch die Idee, Geld zu sparen und umweltbewusster zu leben. Aber es gibt einen Punkt, der mich bisher davon abgehalten hat, Stoffwindeln zu benutzen: der Geruch.

Ich bin mit meinem Baby viel unterwegs und hatte Bedenken, dass die Leute in der Straßenbahn riechen können, dass ich bei meinem Kind Stoffwindeln benutze.

Julia von Windelwissen.de schrieb mir dann, dass Gerüche mit den kleinen Wetbags von Doodush gar kein Problem sind. Und das stimmt wirklich. Durch das wasserdichte Material, die abgedichteten Nähte und den Reißverschluss merkt niemand, dass ich benutzte Stoffwindeln mit dabei habe.

Natürlich hätte ich auch die kleinen Plastiktüten für Wegwerfwindeln nehmen können. Aber wenn schon, denn schon!

Großer Wetbag von Bamboolik zum Aufhängen

Zu Hause benutze ich einen großen Wetbag von Bamboolik, der bei uns im Bad neben dem Wickeltisch hängt, damit mein Krabbelbaby nicht den Windelmülleimer ausräumt. Ich habe diesen Wetbag auch meiner besten Freundin empfohlen, die immer mit stinkenden Stoffwindeln zu kämpfen hat. Es hat ihr wirklich geholfen!

Wetbags richtig waschen und pflegen

Bei der Verwendung eines PUL-Nassbeutels gibt es ein paar Dinge zu beachten.

PUL Wetbags können ganz normal wie Handtücher in der Waschmaschine gewaschen werden, müssen aber zum Trocknen aufgehängt werden. Ein Trockner kann die wasserdichte PU-Beschichtung beschädigen und dazu führen, dass die wasserdichte Wickeltasche undicht wird, weil er das Polyester zu stark erwärmt. Das führt dazu, dass die PU-Beschichtung bricht und Feuchtigkeit durch den Stoff sickert. Das ist auch der Grund, warum du du Wetbags und Stoffwindeln mit einer PU-Beschichtung nicht auf der Heizung trocknen darfst und auch Bügeleisen verboten sind.

Urin kann verschiedene Materialien zerstören, weil er Ammoniak enthält. Das Ammoniak im Urin kann den Stoff der Kleidung angreifen und dazu führen, dass sie vergilbt, einläuft oder reißt. (Falls du möchtest, dass sie lange dicht halten.)

Wetbags sollten alle zwei Tage desinfizierend gewaschen werden, um alle Bakterien abzutöten und die Bildung von Ammoniak zu verhindern. Dazu kannst du sie in heißem Wasser (mind. 60°C) mit einem Vollwaschmittel waschen. Weichspüler, Bleichmittel und optische Aufheller können die Windel beschichten und ihre wasserabweisenden Fähigkeiten beeinträchtigen. Bei geringer Verschmutzung können auch 40°C mit Feinwaschmittel ausreichen.

Ein Wäschenetz schützt Wetbags davor, in der Waschmaschine beschädigt zu werden. Das Netz verhindert, dass sich andere Wäsche verheddert, was dazu führen kann, dass die PU-Beschichtung reißt oder sich dehnt. Das Netz hilft auch, die Maschine sauber zu halten, indem es Flusen und Schmutz auffängt, die sich während des Waschvorgangs lösen können.

Benutzte Stoffwindeln können sehr schwer sein, was eine große Belastung für die Nähte und die wasserdichte Beschichtung sein kann. Es ist möglich, dass diese einreißen, wenn du den Wetbag an der Schlaufe aufhängst. Gerade der kleine Wetbag von Doodush, der immer 100% dicht sein muss, sollte bei mehreren schweren Windeln lieber in den Kinderwagen oder deinen Rucksack gelegt werden, um ihn durchs Aufhängen nicht zu beschädigen.

Verwendungsmöglichkeiten von Wetbags

Natürlich kannst du nasse Kinderkleidung zuhause oder unterwegs in einen Wetbag legen.

Die Verwendungsmöglichkeiten von Wetbags hören aber nicht in der Kita oder auf. Hier sind einige andere Möglichkeiten, wie du die Wetbags noch verwenden kannst:

1) Windelbeutel für Wegwerfwindeln

Verwendest du unterwegs oder wenn du zu besuch bist diese kleinen Plastiktüten für deine Wegwerfwindeln, damit niemand wegen der Geruchsbelästigung umkippt?

Du kannst auch Wegwerfwindeln in die waschbaren Wetbags legen und wenn sich die Gelegenheit bietet, leerst du den Windelbeutel einfach aus.

2) Auslaufende Babyfläschchen & Trinkflaschen

Hast du Fläschchen oder Trinkflaschen zuhause, die weitestgehend dicht halten. Aber dann tropft eben doch ab und an was raus?

Lege sie einfach in den Wetbag und der Rest deiner Tasche ist vor Nässe geschützt.

4) Nasse Badekleidung und Babyschwimmen

Gehst du mit deinem Baby gerne schwimmen? In den kleinen Doodush Wetbags ist nasse Badekleidung sicher aufbewahrt, bis zu sie zuhause durchspülen und trocknen kannst.

5) Stoffwindeln in den Wetbag

Eine der besten Möglichkeiten, weniger Müll zu produzieren, ist die Verwendung von wiederverwendbaren Stoffwindeln. Sie tragen nicht nur dazu bei, die Müllmenge zu reduzieren, die auf Deponien landet, sondern sind auch gesünder für dein Baby. Wegwerfwindeln enthalten schädliche Chemikalien, die sowohl für dein Kind als auch für die Umwelt schädlich sein können.

Unterwegs kommen die benutzten Überhosen, Einlagen, Prefolds und anderen Stoffwindeln einfach in den wasserdichten Wetbag.

6) Abhalten und Trocken werden

Juhu, endlich hat mein Kind wieder in die Hose gemacht!

... hat nie ein Elternteil gesagt.

Doch, ich verspreche dir, mit bunten Wetbags bleibst du sofort viel entspannter.

Die bunten Windelbeutel erinnern dich daran, dass das Abhalten, die Töpfchenbenutzung und das Trocken werden Spaß machen soll und nasse Kleidung einen super Lerneffekt bietet.

7) Babypflege unterwegs

Für selbstgemachte Feuchttücher, nimmst einen Waschlappen und machst ihn mit Wasser aus einer Trinkflasche nass. Wringe ihn aus, damit er nicht tropft und mache dein Baby sauber. Ernsthaft, das ist alles, was es zu tun gibt! Du musst kein Geld für die teuren Tücher aus dem Laden ausgeben, wenn du sie ganz einfach selbst machen kannst.

Danach kommt der Waschlappen in den kleinen, wasserdichten Wetbag.

8) Wasserdichte Lätzchen

Eltern brauchen wasserfeste Lätzchen, um die Babykleidung vor Flüssigkeiten und verkleckertem Essen zu schützen. Baumwolllätzen sind auch praktisch, um Dreck aufzufangen, aber sie sind nicht immer ausreichend. Deshalb sind wasserfeste Lätzchen ein Muss für alle Eltern.

Wasserdichte Lätzchen sind aus strapazierfähigem Material gefertigt, das auch verschüttetem Wasser standhalten kann. Außerdem sind sie leicht zu reinigen - wirf sie einfach zusammen mit der restlichen Wäsche in die Waschmaschine.

Und wenn du nicht gleich zum Waschen kommst, landen sie einfach im Wetbag.

9) Waschbare Slipeinlagen

Eine weitere Möglichkeit, Abfall zu reduzieren, ist die Verwendung von waschbaren Slipeinlagen. Einweg-Slipeinlagen werden aus biologisch nicht abbaubaren Materialien hergestellt, die jahrhundertelang auf einer Mülldeponie liegen können. Außerdem werden sie mit aggressiven Chemikalien wie Chlor und Parfüm behandelt, die für deine Gesundheit und die Umwelt schädlich sein können.

Waschbare Slipeinlagen hingegen werden aus Bio-Baumwolle hergestellt, die nachhaltig angebaut wird. Das bedeutet, dass für ihren Anbau nicht so viel Wasser und Dünger benötigt wird wie bei konventioneller Baumwolle.

Außerdem sind sie luftig und atmungsaktiv und du kannst Entzündungen und Infektionen vermeiden.

Zuhause und unterwegs kannst du die benutzen Slipeinlagen einfach in einem Wetbag zwischenlagern.

10) Stoffbinden in den Wetbag

Hast du schon einmal vom toxischen Schocksyndrom gehört? Dieses kann bei Tampons und Menstruationstassen auftreten, wenn sie zu lange in der Vagina bleiben und sich im Blut schnell zu viele Bakterien vermehren können. Diese senden Toxine ab, die das Schocksyndrom auslösen können.

Haben wir Tampons und Menstassen nicht alle schon einmal aus Versehen da unten vergessen? Und sind nachts erschrocken aufgeschreckt, als es uns wieder eingefallen ist?

Bei diesen Symptomen solltest du sofort den Tampon oder die Menstruationstasse entfernen und einen Arzt aufsuchen: Kopfschmerzen, Schwindel und insbesondere ein Blutdruckabfall sowie hohes Fieber und manchmal auch sonnenbrandähnlicher Hautausschlag.

Binden sollen sicherer sein, weil sie das Blut aus dem Körper lassen und nicht mit der sehr aufnahmefähigen Schleimhaut der Vagina in Kontakt kommen.

Waschbare Stoffbinden aus Bio-Baumwolle sind besonders hautfreundlich, sehr saugfähig und du sparst eine Menge Müll, CO2 und natürlich Geld.

Unterwegs kannst du sie zusammenfalten, mit den Druckknöpfen oder Klettverschluss verschließen und dann in einem Wetbag zwischenlagern, bis zu sie zuhause mit kaltem Wasser vorspülst.

Fazit

Wetbags sind nicht nur für Stoffwindel-Eltern ein Muss für zuhause und unterwegs. Auch viele Umwelt-bewusste Eltern und Kitas, die keine Stoffwindeln verwenden, erkennen wie viel Müll mit waschbaren Taschen gespart werden kann.

Auch für nasse Kleidung, Schwimmsachen, auslaufende Flaschen, Slipeinlagen, Stoffbinden, Lätzchen und DIY Feuchttücher sind sie ein niedlicher, wunderschöner Zwischenlagerungsplatz bis zum Waschen.

Kaufe jetzt einen kleinen Wetbag (für unterwegs) oder einen mittleren/größen Wetbag (für zuhause) bei Windelwissen.de – Und verwende den Mengenrabatt, wähle ein Sparpaket und bekomme ab 50€ kostenlosen Versand.

Super Online-Shop

Super Online-Shop, gepaart mit einem Blog und Newsletter, die AnfängerInnen in Texten und Videos detailliert erklären, wie welche Windelsysteme zu verwenden sind, die jede Menge Tipps und Trick geben und immer schnell per Mail antworten. 100 Sternchen! - Maria M.

Alles top!

Einfache Bestellung, gute Zahlungsmöglichkeiten und super schneller Versand. Dankeschön! Werde bestimmt noch häufiger dort bestellen. - Natalie P.

Jede Bestellung super

Bisher kam jede Bestellung super schnell an, alles top. Die Qualität der Artikel ist der Wahnsinn! - Natalia

×