Mein Einkaufswagen

Schließen

Schonendes Waschmittel für Stoffwindeln? Das musst du beachten

Geschrieben von Julia Schmidt

Sobald du dich zum Windelwissen-Newsletter anmeldest, bekommst du kostenlos Zugang zur Windelwissen-Academy:

  • Kompakte Waschanleitung
  • 20 Dinge, die deine Stoffwindeln zerstören
  • Die 6 praktischsten Mullwindel-Falttechniken, die du kennen musst

Und mehr. Hier klicken.

Vor dem Waschmittel-Regal macht sich bei vielen Eltern Ratlosigkeit breit. Fein-, Color-, Sensitiv- und Vollwaschmittel, Hygiene- und Weichspüler, flüssige Waschmittel und Waschpulver – und vielleicht sogar eine Waschnuss findet sich hier. Aber welches Waschmittel eignet sich am besten für Stoffwindeln? Wie teuer muss es sein, damit die Stoffwindeln wirklich hygienisch sauber werden und trotzdem lange halten? Und auf was gilt es sonst noch zu achten?

Besonders wenn Kinder eine sensible Haut haben, zu Allergien neigen oder mit Windeldermatitis und einem wunden Popo kämpfen, entscheidet die Wahl des Waschmittels über ihr Wohlbefinden. Auf was du bei deiner Wahl achten solltest, erfährst du in diesem Artikel. Denn hast du wenige wichtige Leitlinien verinnerlicht, wird der Griff zum richtigen Waschmittel zum Kinderspiel. Auf die Waschmaschine, fertig, los!

Schonendes Waschmittel für Stoffwindeln

Inhaltsverzeichnis

Die besten Tipps für das richtige Waschmittel für Stoffwindeln

Marke und Preis sagen oft nur wenig über die Qualität des Waschmittels aus. Darum soll hier auch kein spezielles Produkt empfohlen werden. Wenn du dich aber an einige Tipps hältst, gelingt die Auswahl des richtigen Waschmittels für Stoffwindeln wie von selbst.

Das sind die wichtigsten Tipps:

  • Entscheide dich im Zweifel für Waschpulver. Pulver sind effizienter als Flüssigwaschmittel und schonen deine Waschmaschine. Stoffwindeln, Einlagen und Tücher werden damit in der Regel hygienisch rein. Auch Hanf darf mit Pulverwaschmittel gewaschen werden. Nur bei PU-Beschichtung rate ich zu Flüssigwaschmittel.
  • Achte darauf, dass das Pulver sich auflöst. Dadurch schonst du das Material. Beachte auch, dass manche Waschmaschinen das Waschmittel vorher in einer separaten Kammer auflösen.
  • Vorsicht bei Wolle: Wolle verträgt keine Seife, kein Waschsoda und nicht das Enzym Protease. Letzteres verträgt sich übrigens auch nicht gut mit Sojaseide. Für Wolle empfiehlt sich außerdem immer ein spezielles Wollwaschmittel. Außerdem solltest du Handwäsche bzw. ein spezielles Wollwasch-Programm wählen.
  • Polyester mit PU-Beschichtung verträgt keine biologischen Öko-Waschmittel.
  • Enzyme sind meist ungefährlich und tun weder den Stoffwindeln noch der Babyhaut etwas. Auch Cellulase ist nicht annähernd so schlimm, wie viele behaupten (aber s. u.).

No-Gos in Waschmitteln für Stoffwindeln:

  • Duftstoffe, optische Aufheller, Farb- und Konservierungsmittel und Weichspüler erhöhen das Allergierisiko und sind schwer abbaubar. Sie schaden also der Umwelt.
  • Phosphonate können ebenfalls die Umwelt belasten.
  • Chlorbleiche schadet den Fasern bei häufiger Anwendung.
  • Weichspüler verringert die Saugkraft.
  • Natriumhydrogencarbonat (Natron) und Cellulase stehen in Verdacht, Bambusviskose anzugreifen. Bei seltener Anwendung werden sich deine Stoffwindeln aber nicht in Luft auflösen.

Duftstoffe und Sensitiv-Waschmittel

Duftstoffe können die Haut reizen und Allergien auslösen. Für alle Überhosen, Einlagen und Stoffwindeln empfehle ich dir darum, ein Waschmittel ohne Duftstoffe zu wählen. Dabei liegt es nahe, direkt zum Sensitiv-Waschmittel zu greifen.

Denn wenn „sensitiv“ auf der Packung steht, eignet sich das Waschmittel doch sicher auch für zarte Babyhaut, für Allergiker und Kinder mit Windeldermatitis. Oder? Leider ist das ein Irrglaube. Da der Begriff „sensitiv“ nicht gesetzlich geschützt ist, muss ein Sensitiv-Waschmittel noch lange nicht ohne Duftstoffe oder reizende Inhalte auskommen. Auch beim Sensitiv-Waschmittel kommst du deshalb nicht darum herum, die Inhaltsstoffe genau zu prüfen.

Lies hier mehr dazu: Sensitiv-Produkte können Allergien auslösen

Waschmittel für Stoffwindeln mit PU-Beschichtung (PUL)

Eine PU-Beschichtung macht Stoffwindeln wasserabweisend bzw. wasserdicht. Damit diese wichtige Eigenschaft zum Beispiel bei Überhosen nicht zerstört wird, braucht es eine schonende Waschroutine. Die wichtigste Regel heißt darum: Behandle die Produkte mit PU-Beschichtung wie Kleidung aus besonders feinen Stoffen.

Denn alles, was Reibung an der PU-Beschichtungen verursacht, kann zu Mikrorissen in der Beschichtung führen. Bei pulverförmigem Waschmittel und Fleckensalzen ist darum Vorsicht geboten. Besonders Öko-Waschmittel braucht sehr lange zum Auflösen und bleibt lange in Pulverform. Deshalb solltest du bei Stoffwindeln mit PU-Beschichtung darauf verzichten.

Da die PU-Beschichtung deutlich anfälliger ist als die verschiedenen Saugmaterialien empfehlen wir auch mit Blick auf das Waschthema, zum System "Überhose mit Einlage" zu greifen. Es ist in der Anwendung ganz einfach:

Hier klicken, um Designs der Bamboolik DUO anzuschauen

Du bist dir noch unsicher, welche Stoffwindeln zu euch passen? Dann schau doch mal hier vorbei!

Waschempfehlungen für PU-Beschichtung:

  • Wasche alle Produkte mit PU-Beschichtung bei maximal 60 °C. Noch schonender sind 40 °C.
  • Öffne alle Druckknöpfe und schließe alle Klettverschlüsse, um die Beschichtung zu schützen.
  • Wasche PU vorzugsweise mit schonenden Waschprogrammen wie Feinwäsche und Pflegeleicht.
  • Benutze immer ein Wäschenetz, um die Lebenszeit deiner Überhosen zu verlängern.
  • Finger weg von Öko-Flüssigwaschmitteln oder Öko-Flüssigwaschmittelkonzentrat, da es die Stoffe zu sehr angreift.
  • Gib keinen Fleckenentferner, keine Sauerstoffbleiche, kein Antikalkpulver und keinen Enthärter in Pulverform zur Wäsche. Und wenn doch? Dann achte darauf, dass sich das Pulver schnell vollständig auflöst.
  • Drehe Überhosen beim Waschen regelmäßig nach links, damit alle Bakterien abgetötet werden. Sollten dir unangenehme Gerüche auffallen, kannst du ab und an einen Hygienespüler verwenden.

Weitere Waschempfehlungen für Stoffwindel-Überhosen und Produkte mit PU-Beschichtung kannst du hier nachlesen.

 class=

Waschmittel für alle saugfähigen Stoffwindeln, Einlagen und Tücher

Stoffwindeln, Einlagen und Tücher sind in der Regel wenig empfindlich. Darum musst du hier weniger vorsichtig sein. Achte beim Waschen vor allem darauf, mit dem Waschmittel alle Bakterien abzutöten und sie ausreichend zu spülen. So kommen die Stoffwindeln hygienisch rein aus der Waschmaschine und dein Baby bekommt keinen roten Popo. Auch unangenehme Gerüche haben dadurch keine Chance.

Waschempfehlungen für saugfähige Stoffwindeln:

  • Nutze Vollwaschmittel oder ein Colorwaschmittel mit Fleckensalz. Denn dein Waschmittel sollte unbedingt Sauerstoffbleiche enthalten, um Bakterien abzutöten.
  • Gib bei hartem Wasser Wasserenthärter zum Waschmittel. Wenn du Wasserenthärter benutzt, kannst du das Waschmittel für weiches Wasser dosieren und so Waschmittel sparen. Bei weichem Wasser brauchst du keinen Wasserenthärter. Auf der Seite www.wasserhaerte.net findest du heraus, wie weich oder hart dein Wasser ist.
  • Verwende genügend Waschmittel. Tenside und Seife lösen Fett und Schmutz. Nicht extrem unterdosieren, nicht überdosieren: Halte dich an die Anleitung auf der Verpackung.

Weitere Waschempfehlungen für alle saugenden Stoffwindeln, Einlagen und Tücher kannst du hier lesen.

Meine zwei Empfehlungen für Stoffwindelwaschmittel: Vollwaschmittel aus der Drogerie

1) Denkmit Ultra Sensitiv Vollwaschmittel für Stoffwindeln

Das Denkmit Ultra Sensitiv Vollwaschmittel kannst du in der DM Drogerie kaufen. Es enthält keine Duftstoffe und optischen Aufheller. Das Waschmittel Ultra Sensitiv ist vegan.

Es ist für alle Stoffwindeln außer für Wolle geeignet.

Auf der DM-Webseite findet man diese Aussagen: „Das Vollwaschmittel Ultra Sensitive wurde mit dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. entwickelt und dermatologisch getestet. Von führenden Dermatologen empfohlen.“

2) Domol Ultra Sensitiv (Flüssigwaschmittel) aus dem Rossmann für Stoffwindeln

Dieses Waschmittel hat laut Bewertungen einen angenehmen Geruch (geruchslos), ist aber leider nicht in allen Filialien erhältlich.

Selbstbeschreibung:

  • besonders geeignet bei Allergien und empfindlicher Haut
  • für 20-60°C
  • ohne Farb- und Parfümstoffe
  • ohne Konservierungsstoffe

Das sagen die Hersteller über Stoffwindel-Waschmittel

Meine Empfehlungen für Stoffwindel-Waschmittel und die Waschroutine kennst du nun. Aber was sagen die Hersteller über die richtige Pflege der Stoffwindeln? Im Folgenden kannst du die Waschhinweise der beliebten Produkte lesen, die du im Windelwissen-Shop findest. Besonders wenn du beim Hersteller später eventuell etwas reklamieren möchtest, solltest du dich daran halten.

Allerdings lohnt sich bei einigen Angaben ein kritischer Blick. Der Waschhinweis von Bambino Mio gilt zum Beispiel auch für ihre All-in-One-Windel (ein System, das wir unter anderem wegen der Waschproblematik nicht empfehlen). Da die Einlage an der Überhose festgenäht ist, musst du zwischen gründlicher Wäsche der Einlagen und Schonung der Überhose wählen. Darum verkaufen wir nur die Überhose von Bambino Mio. Diese kannst du einfach zur Buntwäsche packen und deine Einlagen wie Mullwindeln kochen.

Empfehlungen für Stoffwindelwaschmittel von Bambino Mio

"Es ist wichtig, dass Du die Waschanweisungen auf dem Etikett aller Bambino Mio Produkte befolgst. Jegliche überschüssige Verschmutzung sollte vor dem Waschen entfernt werden. Wir empfehlen deine Windel bei bis zu 60 °C (wir empfehlen 40 °C) und mit der empfohlenen Menge an nicht-biologischem (enzymfreien) Waschmittel zu waschen. Keinen Weichspüler benutzen, da dieser die Saugkraft deiner Windel beeinträchtigen kann. Bitte beachte, dass leuchtende Farben mit der Zeit verblassen.

Wir empfehlen deiner Waschmittelschublade einen Löffel (15 ml) miofresh Waschzusatz hinzuzufügen. Dieser erfrischt deine Windeln und verleiht ihnen einen angenehmen Duft.

Damit Du deine Windeln lange nutzen kannst, empfehlen wir sie regelmäßig bei 40°C mit einem Löffel miofresh Waschzusatz zu waschen und sie an der Luft zu trocknen. Wenn sie regelmäßig bei höheren Temperaturen gewaschen und im Wäschetrockner getrocknet werden, kann dies zu vorzeitigem Verschleiß der Windel führen."

bambinomio.com

XKKOs Waschmittelempfehlungen für Stoffwindeln

Baumwollwindeln bei 60 °C waschen. Sie können auch bei 90 °C gewaschen werden, aber das beschleunigt ihre Abnutzung. Verwenden Sie umweltfreundliche Waschmittel, die auch die Haut des Kindes schonen. Vor dem eigentlichen Waschen ein selbständiges Spülprogramm einschalten. Danach die übrige Wäsche und das Waschmittel hinzufügen und wie üblich waschen. Wenn Sie einen Trockner verwenden, nur das Schonprogramm einstellen. Auch hier gilt, dass sich die Windeln im Trockner rascher abnutzen. Die Windeln bei max. 1000 Umdrehungen schleudern.

NIEMALS WEICHSPÜLER VERWENDEN – das verringert die Saugkraft der Windeln. Benutzte Windeln trocken höchstens 3 Tage in einem Eimer lagern. Für eine einfachere Handhabung können Sie ein Windelnetz im Eimer verwenden. Dieses ist für Waschmaschinen mit Füllung von vorn geeignet. Lassen Sie das Netz in der Waschmaschine offen.

Waschempfehlungen von XKKO

Bitte beachte, dass sich die Waschempfehlungen von XKKO hier nur auf das Waschen von Baumwoll-Mullwindeln beziehen. Produkte mit PUL solltest du schonender behandeln.

Das sagt Bamboolik zu Waschmittel für Stoffwindeln

"Du kannst jedes beliebige Waschmittel verwenden, das dein Baby verträgt. Wir von Bamboolik bevorzugen ökologische Waschmittel, da diese die Umwelt nicht belasten. Die Auswahl des konkreten Pulvers/Gels liegt bei ganz bei dir. Vorsicht ist allerdings geboten beim Verwenden von Seifen und von Waschmittel auf Seifenbasis. Seife sollte nicht mit Fleece (Stay Dry) in Kontakt kommen, da sie das Material verstopfen kann oder einfacher ausgedrückt: mit Seife kannst du die Fleece Oberfläche (Stay Dry) imprägnieren. Ein Nebeneffekt den du bei Windeln sicherlich nicht möchtest. Für den Fall, dass du trotzdem Waschmittel auf Seifenbasis zum Waschen verwendest, achte darauf, dass wirklich genug Wasser beim Waschen vorhanden ist und dass die Windeln zum Schluss gründlich gespült werden. Dosiere das Waschmittel wie es angegeben ist. Mehr Waschmittel bedeutet sicherlich nicht saubere Windeln. Im Gegenteil, falls du zu viel Waschmittel verwendest, wird es nicht ausgespült und letztendlich verstopft es die Windeln oder reizt die Haut des Babys. Vor allem in der Kombination mit dem Wassermangel (siehe Punkt 1) kann es zu ernsthaften Problem kommen. Möchtest du selbsthergestelltes Waschmittel verwenden? Wir raten davon eher ab, obwohl es in manchen Fällen perfekt funktionieren kann. Doch in den meisten Fällen klappt es gar nicht. Warum? Selbstgemachte Waschmittel beinhalten Soda, welches Wasserionen reagiert und dabei Calcium-Ionen neutralisiert, (diese Ionen beeinflussen die Wasserhärte). Allerdings neutralisiert Soda auch die Magnesium-Ionen, welche ebenfalls im Wasser vorhanden sind. Soda und Magnesium-Ionen können unvorhersehbar reagieren. Die dabei entstehende saure Lösung kann die Wäsche (oder sogar die Waschmaschine) zerstören oder verfärben. Du kennst eure die Zusammensetzung eures Wassers wahrscheinlich nicht. Es ist daher schwer abzuschätzen, ob das selbsthergestellte Waschmittel bei dir unbedenklich ist oder nicht."

bamboolik.eu

Close Pop-In

Die Nutzung des falschen Waschmittels könnte die Lebensdauer deiner Windeln verkürzen und deine Garantie beeinflussen. Benutze immer Waschmittel mit nicht-biologischen Zutaten und beachte die Inhaltsstoffe.
Benutze niemals biologische Waschmittel, Weichspüler oder Trocknertücher, Bleichmittel, Enzyme oder optische Aufheller für deine Pop-Ins.
Vermeide die Nutzung von Produkten mit Essig oder hohen Anteilen von Zitronensäure oder Natron (das ist am wichtigsten für Bambus-Windeln).
Benutze nur 3/4 der empfohlenen Waschmittelmenge, um eine hohe Waschmittel-Ansammlung zu vermeiden.

closeparent.com (übersetzt von Windelwissen)

Waschempfehlungen von Petit Lulu

Keine Bleiche, kein Weichspüler!!! WARNUNG: Lies dir die Inhaltsstoffe deines Waschmittels gut durch!
Es ist nicht nötig, ein spezielles Waschmittel herzustellen – ein Standardwaschmittel für Babykleidung reicht aus. Wir empfehlen keine Bio-Waschmittel – sie waschen oft den Ammoniak nicht genügend aus.
Überlade deine Waschmaschine nicht, sonst werden die Windeln nicht richtig gewaschen oder ausreichend gespült.
Dosiere das Waschmittel für deine Wasserhärte (Überdosierung verstopft die Klettverschlüsse).

petitlulu.eu (übersetzt von Windelwissen)

Fazit

In einem Punkt sind wir uns mit den meisten Herstellern leider einig: Öko-Waschmittel eignen sich in der Regel nicht für Stoffwindeln. Darunter fällt auch selbst gemachtes Waschmittel auf Seifenbasis. Diese Waschmittel solltest du also nicht benutzen!

Auch zu hohe Mengen an Waschmittel oder Waschmittelzusätzen wie Bleiche auf Sauerstoffbasis oder Waschsoda solltest du vermeiden und dich immer an die Angaben auf der Verpackung halten.

Immer eine gute Wahl triffst du dagegen mit einem Waschmittel, auf dem nicht nur „sensitiv“ auf der Packung steht, sondern das wirklich keine Duftstoffe oder andere reizende Inhaltsstoffe enthält.

Zur nächsten Lektion:

Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen verrückt, aber...

Ich würde dir gerne richtig günstige Stoffwindeln zeigen, mit denen du einiges an Geld sparst. Die sowohl für lange Wickelintervalle als auch fürs Abhalten und Teilzeit-Windelfrei super geeignet sind. Richtige Multi-Talente!

Ja, das mindert beides meinen Umsatz. Aber als ich selbst ganz frisch Mama geworden bin, hätte ich auch lieber sofort diese Stoffwindeln kennengelernt.

Hier kannst du sie anschauen.

Falls dich der viele Windelmüll mit Einmalwindeln nervt und du dich für Stoffwindeln und Abhalten interessierst, dann würdest du sie vielleicht gerne anschauen.

Risiken und Nebenwirkungen:

  • Du wirst weniger Wegwerfwindelmüll produzieren.
  • Deine Familie wird Geld sparen.
  • Dein Baby wird eine bessere Haut haben.
  • Am wichtigsten: Dein Baby und du ihr werdet euch näher fühlen.

Klicke hier, um diese praktischen Stoffwindeln anzuschauen.

Windelwissen? Wir lieben Stoffwindeln!

Empfehlungen

Bamboolik

Überhosen für Neugeborene MiniMimi DUO von Bamboolik (2 bis 6 kg)
Regulärer Preis
20,90 €
Angebotspreis
20,90 €
Regulärer Preis
Stückpreis
pro 

Bamboolik

Mitwachsende Überhose PUL: die DUO von Bamboolik
Regulärer Preis
von 22,90 €
Angebotspreis
von 22,90 €
Regulärer Preis
Stückpreis
pro 
PoPoLiNi Snap2Fit

PoPoLiNi

Snap2Fit von PoPoLiNi (4-15 kg)
Regulärer Preis
von 17,90 €
Angebotspreis
von 17,90 €
Regulärer Preis
Stückpreis
pro 
Bamboolik Trainer
RABATT

Bamboolik

Stoffwindel zum Hochziehen - Trainerhöschen von Bamboolik
Regulärer Preis
von 21,50 €
Angebotspreis
von 21,50 €
Regulärer Preis
23,50 €
Stückpreis
pro 

Kommentare

3 Kommentare

  • Liebe Julia,
    erstmal vielen Dank für deinen ausführlichen und informativen Artikel zum Waschen der Stoffwindeln. Ich drehe öfters mal durch, weil ich nicht die teuren Stoffwindelwaschmittel nehmen will und nicht weiß, was sonst gut ist.
    Ich habe eine Frage zu den PUL-Überhosen und zum Waschmittel von dm. Das dm Waschmittel enthält ja Enzyme. Ich dachte das wäre nicht gut für Stoffwindeln?
    Und dann dachte ich, dass für PUL Überhosen unbedingt Flüssigwaschmittel genutzt werden soll. Dazu finde ich hier nichts (oder ich habe es übersehen?). Welches Waschmittel empfiehlst du denn für die Überhosen z.B. von Milovia oder Bambino Mio. Und warum darf dafür kein Öko-Waschmittel oder selbstgemachtes Waschmittel verwendet werden. Ich dachte , das Problem am Öko/Selbstgemachten Waschmittel liegt daran, dass es die Einlagen etc imprägniert. Das wäre ja für die Überhosen doch förderlich…
    Ich würde mich über eine Antwort freuen :)
    Ganz liebe Grüße
    Rebecca

    Gepostet von Rebecca | May 06, 2021
  • Hallo Julia, auf vielen Seiten, die Stoffwindeln verkaufen, findet man das Waschmittel von Ulrich natürlich.
    Was hälst du davon?

    Gepostet von Vera | May 06, 2021
  • Vielen Dank für die viele tolle Arbeit hier auf der Seite. Wir haben schon so manchen guten Tipp für unsere Anfänge mit Stoffwindeln hier gefunden.
    Was mich aber sehr interessiert ist, warum Ökowaschmittel per se nicht empfohlen wird? Was genau, welcher Inhaltsstoff ist ungeeignet? Ist ist auch nicht ein Waschmittel wie das andere (und Frosch schonmal garnicht!). Wir haben jahrelang das von Sonett benutzt und waren immer sehr zufrieden.
    Seit ein paar Monaten benutzen wir einen Waschball mit EM-Keramik (bei Windeln noch mit Sauerstoffbleiche) und mit der Zeit wurden die windeln sogar wieder etwas heller als vorher und so mancher extrem hartnäckiger Fleck/Schatten ging doch noch raus. Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?

    Viele Grüße, Christine

    Gepostet von Christine | May 06, 2021
Einen Kommentar hinterlassen