Hinzugefügt ✓

Direkt zum Inhalt

Folge uns!

Kostenloser Versand ab 50€ | 0721/38484374

Frag uns was!

10 Rücken-freundliche windelfreie Abhaltepositionen

Beim windelfreien Abhalten gibt es verschiedene Abhaltepositionen, von denen Babys in jedem Alter und in jeder Situation profitieren. Auch der Ort beim Abhalten kann variieren. Je nach Alter, Situation, Ort und persönlicher Vorliebe des Babys gibt es also viele Möglichkeiten, um verschiedene Varianten auszuprobieren.

10 Rücken-schonende windelfreie Abhaltepositionen

Wiederholung: So funktioniert das Abhalten

In diesem Blogbeitrag habe ich ausführlich und Schritt-für-Schritt erklärt, wie das Baby abhalten funktioniert. Hier eine kleine Wiederholung:

Die besten Abhalte-Stoffwindeln anschauen

Viele Eltern bevorzugen es ihr Baby über dem Waschbecken oder der Toilette abzuhalten, da dort alles sofort weggespült werden kann. Das funktioniert so:

Kurze, knappe Abhalte-Anleitung (weiter unten findest du eine ganz ausführliche):

  1. Abhalte-Zeitpunkt wählen (Signale des Babys, Standardsituationen, Intuition)
  2. Kleidung ausziehen und Stoffwindel öffnen
  3. Schlüsselsignal sagen
  4. Abwarten
  5. dich bedanken
  6. neue Einlage in die Abhalte-freundliche Stoffwindel legen

Jetzt ausführliche Anleitung fürs Abhalten lesen

Safty first!

Ist dein Baby schon alt genug fürs Abhalten?

Du musst dein Baby nicht sofort nach der Geburt über einem Töpfchen, einer Schüssel oder der Toilette abhalten. Ein besonders entspannter Einstieg gelingt auch, wenn du dein Baby regelmäßig für eine kurze Zeit nackt strampeln lässt und ein Schlüsselsignal  verwendest.

Mehr dazu kannst du im Blogbeitrag Windelfrei Neugeborens abhalten lesen.

Wenn du die gesundheitlichen Vorteile einer positiven und liebevollen Sauberkeitserziehung im Blick behältst, dann ist das Abhalten auch nicht schädlich.

Bist du fit genug, um dein Baby abzuhalten?

Wann ist für dich persönlich der richtige Zeitpunkt zum Abhalten gekommen? Du kannst dein Baby unter folgenden Bedingungen problemlos von Geburt an abhalten:

  • Du selbst fühlst dich fit genug.
  • Deine bei der Geburt entstandenen Narben schmerzen nicht mehr.
  • Du kannst deinem neugeborenen Baby eine bequeme, halb liegende Haltung ermöglichen.

Wähle eine Baby- und Rücken-freundliche Abhalteposition

Die von dir gewählte Windelfrei-Abhalteposition solltest du an das Alter deines Babys anpassen:

  • Neugeborene sollten in einer liegenden Haltung abgehalten werden, in der ihr Kopf und ihr Rücken besonders gut stabilisiert werden.
  • Achte immer darauf, dass der Rücken deines Babys gut gestützt ist. Wird es einfach in die Luft gehalten, ist das für Säuglinge ein beängstigendes Gefühl.
  • Nach dem fünften Lebensmonat solltest du dein Kind nach und nach an ein normales Töpfchen gewöhnen, da es deinem Kind mehr Bequemlichkeit und Autonomie bietet. Durch die so gewonnene Motivation vermeidest du auch einen Abhaltestreik.

Finde einen ruhigen Ort zum Abhalten

Das Badezimmer ist ein sehr beliebter Ort, um sein Baby abzuhalten. Aber trotz bequemer Abhalteposition mag dein Baby dort vielleicht nicht sein und streckt sich durch. Im Kinder- und Wohnzimmer ist es nämlich heller, alles ist bekannter und die Geräusche sind anders.

Fürs Abhalten deines Babys kann jedes andere Zimmer eurer Wohnung genutzt werden. So geht es auch schneller! Es muss auch nicht immer der gleiche Ort sein. In der ersten Zeit ist eine Schüssel oder das Töpfchen ein wichtigerer Signalgeber für „jetzt kann ich Klein und Groß machen”, als ein fester Ort.

Für welches Zimmer du dich entscheidest, wird zum einen praktische Gründe haben:

  • ausreichend Platz
  • möglichst ungestört
  • leicht zu säubern, falls etwas danebengeht

Im Frühling oder Sommer kannst du dein Baby auch draußen abhalten. Viele Kinder lieben Umweltweltgeräusche, Pflanzen und eine frische Brise: Ein Balkon oder euer Garten sind deshalb ideale Orte zum Abhalten. Falls du dein Baby unterwegs bei einem Grünstreifen abhältst, dann denke daran bitte alle Hinterlassenschaften mit einer Tüte zu entfernen oder flüssigen Stuhlgang mit Sand, Erde, Gras und Blättern abzudecken.

Wähle ein passendes, rückenschonendes Abhalte-Gefäß

Jedes Baby hat seine eigene Persönlichkeit und Vorlieben. Auch die verwendeten Abhaltegefäße können gemocht oder abgelehnt werden. Deswegen lohnt es sich, verschiedene Abhaltegefäße und Abhaltepositionen zu kombinieren.

Für das Abhalten deines Babys können alle Gefäße, Stoffe und Materialien verwendet werden, die einfach gereinigt werden können:

Älteres Baby oder Kleinkind abhalten? Du kannst auch das klassische Abhalten im Sinne von Halten überspringen und sofort mit dem Töpfchen oder Toilettensitzverkleinerer starten. Babys lieben Töpfchen und Toilettensitze, da sie ihrem Autonomiebedürfnis entgegenkommen.

Weitere Ideen:

  • Schüssel (auf dem Boden, auf einem Nachtschränkchen oder im Waschbecken stehend)
  • Dusche
  • Badewanne
  • Handtuch
  • Zeitungspapier
  • Waschbecken
  • Strandball (unaufgeblasen)
  • Toilette
  • Babybadewanne
  • Frisbee
  • Gras
  • Erde

Hier findest du einen Überblick über verschiedene Mini-Töpfchen, normale Töpfchen und Toilettensitze 

1) Klassische Windelfrei-Abhalteposition

Bei der klassischen Abhalteposition wird das Kind in den Kniekehlen gehalten und sein Rücken mit deinem Körper gestützt.

Viele Eltern halten ihr Baby dabei gerne über das Waschbecken, da es eine angenehme Höhe hat und alles schnell weggespült bzw. desinfiziert werden kann.

Klassische Windelfrei-Abhalteposition

Falls du hygienische Bedenken hast oder z. B. ältere Geschwister gerne im Waschbecken spielen, kann du auch eine Schüssel hineinstellen, deren Inhalt danach ins Klo geschüttet wird.

Das Waschbecken bleibt sauber und trotzdem profitiert ihr von der perfekten Abhaltehöhe. Nach dem Abhalten kannst du Baby und Schüssel schnell und einfach säubern.

Windelfrei-Abhalteposition über dem Waschbecken mit einer Schüssel

2) Liegende Windelfrei-Abhalteposition für Neugeborene

Neugeborene haben es am bequemsten, wenn sie von deinem gesamten Arm gestützt werden und eher waagerecht liegen.

Das funktioniert so:

  • Lege den Kopf deines Babys in deine Armbeuge.
  • Stütze den Körper deines Kindes von einer Seite mit deinem Unterarm und von der anderen Seite mit deinem Körper.
  • Umfasse das Bein deines Babys mit deiner Hand.

Baby abhalten über dem Waschbecken

In diesem Video zeige ich dir, wie du dein Baby über einem Waschbecken abhalten kannst:

3) Wichtige Abhalteposition: Baby während des Stillens abhalten

Bei den meisten Neugeborenen wird beim Stillen ein Ausscheidereflex ausgelöst, sodass sie während oder kurz nach dem Stillen ihr großes Geschäft verrichten. Wie praktisch: Fang es einfach mit einem kleinen Asia-Töpfchen zwischen deinen Beinen auf. Indem du außerdem dein Schlüsselsignal machst, lernt dein Kind, wann es Zeit zum Ausscheiden ist.

Baby abhalten mit der Abhalteposition bei Stillen mit Abhalte Töpfchen

4) Baby über der Toilette abhalten

Neben dem Abhalten über dem Waschbecken kann die klassische Position auch über der Toilette eingenommen werden. Knie dich hierzu auf einen Badteppich, halte dein Kind wie oben beschrieben in den Kniekehlen und lehne seinen Körper an deinen Bauch. Der Po deines Kindes darf die Toilettenbrille berühren.

Baby abhalten ToiletteBaby abhalten Toilette

5) Toiletten-Abhalteposition Gemeinsam mit dem Kind auf der Toilette sitzen

Babys und Kleinkindern macht es sehr viel Spaß, gemeinsam mit ihren Eltern auf der Toilette zu sitzen, denn dadurch sind sie gut gestützt und drohen nicht hineinzufallen.

Baby abhalten auf der Toilette sitzen

Baby abhalten auf der Toilette sitzen

6) Baby abhalten über der Badewanne

Auch die Badewanne ist ein bequemer Ort zum Abhalten. Durch die große Fläche punktet sie außerdem mit einer erhöhten Treffsicherheit.

  • Setze dich schräg auf den Badewannenrand.
  • Stütze den Oberkörper deines Kindes mit deinem Bauch, Hüfte und Oberschenkel.
  • Umfasse die Kniekehlen deines Kindes.

Baby über der Badewanne abhalten

Den Babypopo säuberst du nach dem Abhalten in folgenden Schritten:

  • Drehe deinen Körper.
  • Stütze den Körper deines Kindes mit deinem Bein und Arm.
  • Säubere mit der anderen Hand den Po deines Kindes.

Baby abhalten über der Badewanne und säubern

7) Baby abhalten sitzend mit Mini-Töpfchen

Das Mini-Töpfchen, das auch Asia-Töpfchen genannt wird, kann im gesamten ersten Lebensjahr in verschiedenen Positionen genutzt werden.

  • Stelle das Mini-Töpfchen zwischen deine Beine.
  • Stütze den Körper deines Kindes mit deinem Oberkörper, deinen Beinen und Armen.

Abhalteposition Mini Töpfchen Asia Töpfchen

Abhalteposition Mini Töpfchen

In diesem Video zeige ich dir, wie du dein Baby mithilfe eines Mini-Töpfchens abhalten kannst:

Empfehlung: Innentöpfchen eines großen Töpfchens.

8) Unterwegs abhalten: Die draußen Abhalteposition

Nicht nur zu Hause, auch unterwegs gelingt das Abhalten mühelos:

  • Gehe in die Hocke.
  • Stütze den Oberkörper deines Kindes mit deiner Brust.
  • Umfasse die Kniekehlen deines Kindes.

Unterwegs Baby abhalten

Baby draußen abhalten Abhalteposition

In diesem Video zeige ich dir, wie du dein Baby unterwegs und draußen abhalten kannst:

Hier klicken, um mehr Tipps für Windelfrei unterwegs zu bekommen.

9) Windelfrei abhalten gestützt auf dem Töpfchen

Ab ca. 6 Monate zahlt sich ein größeres Töpfchen aus: Anfangs sitzt dein Baby bequem, wenn du es mit deinem Oberkörper und deinen Beinen weiterhin stützt.

Baby abhalten oder aufs Töpfchen wechseln

Später wird dein Kleinkind selbstständig auf dem Töpfchen sitzen und seine Unabhängigkeit lieben.

Baby abhalten auf dem Töpfchen

Baby abhalten Töpfchen

10) Gestützt auf der Toilette

Babys, die gerade üben, immer und immer wieder aufzustehen, können auf der Toilette gestützt in Ruhe ihr kleines und großes Geschäft verrichten.

Baby abhalten auf der Toilette sitzen

Von einem Toilettenaufsatz profitiert dein Kind, sobald es selbstständig und sicher aufrecht sitzen kann.

Von Windelfrei zum Trockenwerden

Der Potette Toilettensitz kann auch als Töpfchen zuhause oder mit einem Beutel unterwegs verwendet werden!

Wichtiger Hinweis: Bitte lasse dein Baby oder Kleinkind nie unbeobachtet sitzen. Es könnte herunterfallen!

Und falls es mal daneben geht?

Pannen sind in den ersten Monaten total normal. Mit Windelfrei-Backups und Abhaltewindeln ist das ja alles kein Problem.

Normale Stoffwindeln und Windelfrei lassen sich wunderbar kombinieren. :-)

Abhalte-freundliche Stoffwindeln Überhose mit Einlage

Wichtig ist dabei, dass die Stoffwindel schnell angelegt werden kann. Fürs Abhalten eignen sind Überhosen mit Laschen, in die du beliebige Einlagen stecken kannst, am praktischsten:

  • Ist die Einlage nass, dann legst du einfach eine frische, trockene Einlage rein.
  • Die Überhose selbst kann weiterverwendet werden.
  • Ihr habt Abhaltefrust oder einen Abhaltestreik? Lege einfach zwei EInlagen rein und verwende die Überhose wie eine normale Stoffwindel.

Sehr beliebt ist die Doodush Überhose mit weichen Fleece-Laschen vorne und hinten:

Jetzt mehr über die Doodush 2.0 erfahren

Kostenloser Versand

Ab 50€ innerhalb Deutschlands. Davor nur 4,99€.

Support

Unser Support-Team hilft dir jeden Tag.

Nur das Beste für dein Baby

Gut für die Haut, trockene Kleidung und bequem. Garantiert!

60-Tage Geld zurück

Sende uns 60 Tage lang deine unbenutzten Produkte zurück.