Hinzugefügt ✓

Direkt zum Inhalt

Folge uns!

Kostenloser Versand ab 50€ | 0721/38484374

Frag uns was!

Sind Windeln schädlich: Windelfrei mit oder ohne Windeln?

Viele Eltern, die sich für Windelfrei interessieren, fragen sich, ob Windeln für ihr Baby schädlich sind und ob sie Windelfrei mit oder ohne Windeln machen sollten.

  • Die meisten Kinder haben schon vor dem ersten Geburtstag alle körperlichen Voraussetzungen, um außerhalb der Windel ihr kleines und großes Geschäft zu verrichten.
  • Babys können von Geburt an spüren, dass etwas in ihrem Bauch vor sich geht.
  • Und sie können ihre Befindlichkeiten mithilfe von leisen Signalen, mit Meckern, mit Weinen und mit Schreien mitteilen und teilweise ihre Blase und ihren Darm steuern.

Aber sind Babys von Geburt an perfekt? Wird mit Windelfrei alles trocken und sauber bleiben? Was kannst du erwarten? Lass es uns in diesem Blogbeitrag herausfinden.

Windeln schädlich Windelfrei mit oder ohne Windeln

Wo auf der Welt tragen Babys keine Windeln?

Aber: Nur dort, wo es sehr warm ist und wo die Eltern sehr naturnah leben, sind die Babys von Geburt an fast 100% der Zeit nackt und ohne Windel. Wurde der richtige Zeitpunkt verpasst, sickert der Urin ganz schnell in den Boden ein oder verdunstet. In diesen indigenen Völkern leben auch die Eltern oft nackt oder wenig bekleidet. Sorgen über nasse oder verschmutzte Kleidung sind in diesem Falle überflüssig.

Baby abhalten auf der Toilette sitzen

Eines dieser seltenen naturnahen Völker, die sich selbst und ihre Babys nackt lassen, sind die ostafrikanischen Digo. Die zwei Wissenschaftler M. W. deVries und M. R. deVries haben diesen Stamm viele Monate lang beobachtet. Die Digo fangen direkt in der ersten Lebenswochen mit der Sauberkeitserziehung ihrer kleinen Babys an, halten sie in geeignete Stellungen, sodass die Eltern selbst nicht nass werden und geben spezifische Laute (Schlüsselsignale).

Laut deVries und deVries sind alle Babys der Digo in einem Alter von 5 bis 6 Monaten tags und nachts trocken. Zunächst brauchen sie beim Toilettenbesuch natürlich noch Hilfe durch ihre Eltern, die sie an einem geeigneten Ort abhalten. Mit einem Jahr krabbeln und laufen diese Kinder dann selbstständig zu einem kleinen Erdloch, um sich darüber zu erleichtern.

Baby abhalten auf der Toilette sitzen

Wird dein Baby von Geburt an trocken sein?

Wenn ich das so erkläre, dann klingt Windelfrei total einleuchtend und einfach, oder? 😉

Die Digo haben die besten Vorraussetzungen, ihr Baby windelfrei aufzuziehen:

  • Seit ihrer eigenen Kindheit können sie andere Eltern bei Windelfrei, Abhalten und dem Babyalltag beobachten.
  • Eine Digo Mutter hat ein großes Support-Netzwerk an Frauen hinter sich.
  • Es ist warm und das Baby hat keine störende Kleidung an.

Und trotzdem müssen die Mutter, andere Pflegepersonen und das Baby einige Monate Pfützen akzeptieren, das Abhalten üben und Neues lernen, bis sie trocken und sauber durch den Tag und durch die Nacht kommen.

Warum gibt es so viele nasse Pannen mit Neugeborenen und kleinen Babys?

  • Viele Neugeborene und kleine Babys machen sehr häufig Pipi: alle 10 bis 15 Minuten können normal sein.
  • Für Neugeborene und kleine Babys sind Hunger/Essen und Müdigkeit/Schlaf so starke Gefühle/Bedürfnisse und benötigen so viel Zeit, dass die Babys selbst und ihre Pflegepersonen vollkommen davon vereinnahmt sind.
  • Neugeborene und kleine Babys müssen erst ausprobieren und lernen mit anderen Lauten als Weinen und Schreien zu kommunizieren.

Windelfrei Neugeborenes abhalten: beste Position und Tipps

Selbst mit besten Vorraussetzungen und erfahrenen Eltern wird es in den ersten Monaten nach dem Windeln weglassen einige Pfützen und Flecken geben. Eltern, die Windelfrei ausprobieren wollen, denken dann schnell, dass sie etwas falsch machen oder nicht für Windelfrei geeignet sind. Aber das stimmt nicht!

Abhalteposition Mini Töpfchen Asia Töpfchen

Europäische Eltern haben keine Erfahrung mit Windelfrei und dem Abhalten. Sie haben kein großes Windelfrei-Support-Netzwerk hinter sich. Und europäische Wohnungen haben keinen Lehmboden, in dem das kleine Geschäft einfach so versickert. Unter diesen Vorraussetzungen kann der Lernprozess sogar noch etwas länger als bei den Digo dauern, es wird noch einiges daneben gehen und das ist auch gar nicht so schlimm. 🙂

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, auch wenn dein Baby von Geburt an bereit für das Töpfchen ist. Dein Kind und du, ihr müsst gemeinsam viele kleine Teilschritte lernen, bevor dein Kind selbständig die Toilette benutzen kann. 😊

Also sind Windeln doch ganz okay, obwohl es Windelfrei gibt?

Auch schon vor Jahrtausenden benutzten Eltern Windeln und windelähnliche Kleidung. Es sind Berichte von Urvölkern bekannt, die Leder und Felle wie eine Art wasserdichte Überhose und als Windeleinlage Moose und weiche Rinde benutzen.

In sehr warmen Gegenden wird nach wie vor einfach der Boden als Windel benutzt, ohne das Baby ständig abzuhalten. Heidi Keller beschreibt in ihrem Buch Kinderalltag – Kulturen der Kindhheit und ihre Bedeutung für Bindung, Bildung und Erziehung, dass Babys in Indien zwar oft keine Windeln anhaben, aber in Hängematten schlafen, durch die der Urin einfach durchläuft und dann im Boden versickert.

Baby draußen abhalten Abhalteposition

Möchtest du wirklich oft die Windeln weglassen, ist es deswegen sinnvoll, eure Wohnung mit wasserdichten Matten und saugenden Tüchern auszustatten. Mehr Tipps für Vollzeit ohne Windeln, findest du hier.

Ingrid Bauer schreibt in ihrem Klassiker „Es geht auch ohne Windeln“, dass viele traditionelle Gesellschaften meist in den ersten sechs Monaten mit den Schlüsselsignalen und dem Abhalten beginnen, „am häufigsten zwischen zwei Wochen und drei Monaten“ (Bauer 2001, S. 108). Wie die Liste unten zeigt, unterscheidet sich der Starttermin aber deutlich von Kultur zu Kultur.

Die 9 günstigsten Windelfrei-Backups & ein DIY-Backup

Wann beginnen naturnahe Stämme und traditionelle Völker mit dem windelfrei abhalten?

  • Mütter in traditionellen Dörfern Westafrikas und die Inuit im Nordwesten Kanadas halten ihr Baby sofort nach der Geburt über einem Gefäß ab.
  • Im Stamm der Digo in Ostafrika beginnt man, wenn das Baby zwei bis drei Wochen alt ist.
  • Mütter aus dem indischen Bundesstaat Sikkim starten mit etwa einem Monat.
  • In Neuguinea, verschiedenen Regionen Afrikas und Japans wird mit der Sauberkeitserziehung begonnen, wenn das Baby etwa drei Monate alt ist.
  • Viele traditionelle Völker, wie z. B. das Volk der Konuri (Afrika) oder das Volk der Hualcan aus Peru, fangen an, wenn das Kind feste Nahrung zu sich nehmen, selbstständig sitzen oder krabbeln kann.
  • Andere Völker beginnen mit dem Abhalten gegen Ende des ersten Lebensjahres und richten sich dabei auch nach Jahreszeit und Klima (vgl. Bauer 2001, S. 116).

Baby abhalten oder aufs Töpfchen wechseln

Und in Deutschland, gibt es da Eltern die windelfrei und komplett ohne Windeln leben?

Wie schon gesagt: Babys sind von Geburt an bereit, ihre kleines und großes Geschäft zu spüren, zu steuern und teilweise Bescheid zu geben. Aber sowohl für die Kleinen als auch für ihre Betreuungsperson bringt das Abhalten und Windelfrei eine Lernkurve mit sich und die ersten Monate wird einiges daneben gehen.

Baby abhalten Töpfchen

Bei der Methode Windelfrei, wie wir es hier in Europa machen, geht es nicht darum, jedes einzelne kleine und große Geschäft abzufangen. 99 % aller europäischen Eltern machen Windelfrei zunächst mit Windeln. Eltern, die von Geburt an bei ihrem Baby auf Windeln oder Windel-ähnliche Kleidung verzichten, stellen eine absolute Ausnahme dar.

Die 1%, die keine normalen Wegwerfwindeln oder Stoffwindeln benutzen, haben aber trotzdem Tücher (Mullwindeln, Flanelltücher), wasserdichte Unterlagen und Kleidung zur Hand, um Nässe und das große Geschäft aufzusuagen. Natürlich kann auch ein glatter Boden als Windel genutzt werden und ein verpasstes Geschäft mit einem Lappen weggewischt werden. 🙂

Wenn „Windelfrei“ gar nicht meint, dass Kinder ab ihrer Geburt ständig windelfrei sein müssen, was bedeutet er dann?

Ein Blick auf die verschiedenen Windelfrei-Begrifflichkeiten hilft dabei.

In Amerika wird zwar auch manchmal von „diaper free“ (Windel-frei) gesprochen, aber noch viel häufiger von „Elimination Communication“ (EC), also von „Ausscheidungskommunikation“. Auf Deutsch ist das aber leider ein sehr sperriger Begriff.

Von Windelfrei zum Trockenwerden

Andere Synonyme für die Methode Windelfrei sind:

  • infant potty training (Baby-Töpfchentraining bzw. Baby-Sauberkeitserziehung)
  • baby-led potty training (Baby-geleitetes Töpfchentraining bzw. Baby-geleitete Sauberkeitserziehung)
  • Topffit
  • natürliche Sauberkeitserziehung
  • Baby abhalten (über ein geeignetes Gefäß)

Klicke hier, um mit dem Abhalten zu starten:

 

Mach doch einfach entspanntes „Teilzeit-Windelfrei“ oder „Windelfrei mit Windeln ohne schlechtes Gewissen“

Worte prägen unser Denken. Unser Denken verändert unser Verhalten. Mir ist wichtig, dass sich Eltern keine Vorwürfe machen, kein schlechtes Gewissen haben und entspannt handeln können. Da „Windelfrei“ missverständlich ist und sich Eltern davon unter Druck gesetzt fühlen können, komplett ohne Windeln auskommen zu müssen, spreche ich am liebsten von „Teilzeit-Windelfrei“!

Und das ist es ja auch, was die meisten Eltern machen: Ab und an wird die Windel weglassen. Erst, um die Signale des Babys besser zu verstehen, dann, um Schritt für Schritt das Baby an das Töpfchen zu gewöhnen.

Baby abhalten Toilette

Babys, die von ihren Eltern mit den Teilzeit-Windelfrei-Prinzipien gepflegt werden, haben Mullwindeln, Windelfrei Backups, Abhalte Windeln, Stoffwindeln und Wegwerfwindeln zwischen den Beinen. Diese schützen den Boden, den Teppich, die Polstermöbel, das Bett und die Kleidung der Bezugspersonen, wenn ein kleines oder großes Geschäft verpasst wird. Viele Eltern wickeln ihr Kind ganz normal und bieten das Abhalten, das Töpfchen oder die Toilette bei jedem Windelwechsel an.

(Hier findest du viele Tipps für Vollzeit-Windelfrei komplett ohne Windeln.)

Warum Windelfrei mit Windeln trotzdem Windelfrei heißt

Warum sich trotzdem der Begriff „Windelfrei“ durchgesetzt hat, obwohl Vollzeit oder nur unterwegs Windeln als Backup getragen werden, ist wohl seiner Offenheit zu verdanken. Beim Begriff schwingen mehrere Bedeutungen mit:

  • Windelfrei kann man als „im Geiste frei von Windeln“, „frei von der Abhängigkeit von Windeln“ oder „Ich bin so frei, ab und an etwas anderes als eine Windel zu benutzen“ verstehen.
  • Windelfrei kann auch heißen „windelfrei ausscheiden“, also dass das Baby einen anderen Ort als seine Windel kennt, um sein kleines oder großes Geschäft zu erledigen.
  • Windelfrei kann „frei von Wegwerfwindeln“ bedeuten. Stoffwindeln sind eine gute Alternative und bieten sowohl deinem Baby als auch dir deutlichere Rückmeldungen.

Baby abhalten mit der Abhalteposition bei Stillen mit Abhalte Töpfchen

Ob man von „Windelfrei“, „Baby abhalten“, „Topffit“, „natürlicher Sauberkeitserziehung“ oder von „Ausscheidungskommunikation“ spricht, sie alle basieren auf denselben Prinzipien:

  1. Das Wissen, das Babys von Geburt an ihre Ausscheidungen spüren und zumindest teilweise steuern können.
  2. Babys werden von ihren Eltern und anderen Betreuungspersonen sanft, altersgerecht, liebevoll und ohne Zwang dazu angeleitet, ihr Geschäft außerhalb der Windel zu verrichten. Genauso können auch Kleinkinder und ältere Kinder sanft und ohne Zwang darin begleitet werden, das Töpfchen oder die Toilette zu benutzen.
  3. Zwang, Gewalt, Schimpfen und schlechte Laune der Eltern oder Bezugspersonen sind bei der Begleitung hin zur Ausscheidungsautonomie tabu!
  4. (Teilzeit-)Windelfrei macht Spaß!

Stoffwindeln sind super praktisch für Windelfrei

In diesem Video erkläre ich dir, warum Stoffwindeln so praktisch sind und auf was du beim Kauf achten musst:

Vorteile von Stoffwindeln für Windelfrei:

  • Genau das Richtige für sanfte Babyhaut: Stoffwindeln sind besonders weich und bequem.
  • Sie lassen sich schnell wechseln.
  • Du reduzierst mit Stoffwindeln euere Müllproduktion, auch wenn du ganz oft die Windeln wechselst.
  • Du sparst mit Stoffwindeln Geld ein. Wegwerfwindeln kosten in Summe so viel Geld!
  • Dein Kind spürt, wenn es gerade sein kleines Geschäft erledigt hat. Aber auch du bekommst eine deutliche Rückmeldung und kannst den Ausscheidungsrhythmus deines Kindes einfacher beobachten.

Hier findest du eine tolle Auswahl an wiederverwendbaren Windeln, die sich super für Windelfrei eignen.

Die 9 günstigsten Windelfrei-Backups & ein DIY-Backup

Kostenloser Versand

Ab 50€ innerhalb Deutschlands. Davor nur 4,99€.

Support

Unser Support-Team hilft dir jeden Tag.

Nur das Beste für dein Baby

Gut für die Haut, trockene Kleidung und bequem. Garantiert!

60-Tage Geld zurück

Sende uns 60 Tage lang deine unbenutzten Produkte zurück.